WAND- UND DECKENMALEREI IN LÜBECKER HÄUSERN 1300 BIS 1800
Detailangaben und vorhandene Fotos
Histral_hlsch_00017248

Dr.-Julius-Leber-Straße 37/39

Malerei: Akanthusranken

Vollansicht
Akanthusranken
Quelle:
Wilde Dia 1978
Imitationen:
Marmorierung
Ornamentik/Neuzeit:
Blüten, Akanthus, ca. 1710-1730
Ansicht über DFG-Viewer
Objekttyp:Holzdecke
Ganzraumausstattung ( ornamental )
 
BildbeschreibungFachen: blaue Akanthusranken mit weißer Höhung mit Blüten auf ockerfarbenem Grund, mit rotbraunem Schattenstrich, aus dem kleine, rotbraune Blätter herauswachsen; Am Rand der Fachen blauer Randstreifen mit schwarzer Begrenzungslinie.
Balken: in schrägen Streifen auf ockerfarbenem Grund marmoriert.
Ornamentgeschichte:Blüten
Akanthus, ca. 1710-1730
Imitationen:Marmorierung
Datierung:1726 - 1729 (fest datiert)
Material, Technik:Balken nur roh zugerichtet
Erhaltungsgrad:vollständig
Sichtbarkeit:sichtbar
Verbleib:in situ
 
Adresse:Dr.-Julius-Leber-Straße 37/39
 
Historischer Raum:Ganghaus 1. Obergeschoss, Nr. 7
Objektgröße:6 Balken, 5 Fachen, 460 cm x 6,65 cm
Entdeckungsjahr:1910
Historische Eigentümer:
1725 - 1733Johnnes Haase, Witwe, Weinhändler
 
Literatur:JB AfD 1909, 799; VBll. 1910, 145ff.; Das Zimmer der Vorsteherschaft im Haasen-Hof, in: VBll 1910, 145ff.; Metzger, 15, Abb. 168, 28f.; Lütgendorff, Willi: Lübeck zur Zeit unserer Großväter. Lübeck 1931-38, Bd. III, 66ff., Abb. 68, 81; Wojtuniak-Struzynska, Janina: Konservierungsdokumentation, Krakau 1978; Kunst-Topographie, 110f.; Dehio 1971, 395; JB AfD 1973/74, 72f.; 1975/87, 90; 1976/77, 118f.; 1977/78, 93f.; 1979/80, 181f.; 1978/79, 195ff.; 50 Jahre Grundstücksgesellschaft "TRAVE" mbH - 250 Jahre Haasenhof, hrsg. v. d. "TRAVE", Lübeck 1988; HH 4, 214-217, 401-404.
 
Statische URL:http://www.wandmalerei-luebeck.uni-kiel.de/testwebdb/receive/Histral_hlsch_00017248