WAND- UND DECKENMALEREI IN LÜBECKER HÄUSERN 1300 BIS 1800
Detailangaben und vorhandene Fotos
Histral_hlsch_00017281

Dr.-Julius-Leber-Straße 25

Malerei (Schicht 1, älteste): unbekannt

Objekttyp:Ganzraumausstattung
Wand ( unbekannt )
 
BildbeschreibungUnbekannt, mittelalterlich.
Datierung:1300 - 1500
Erhaltungsgrad:fragmentarisch
Sichtbarkeit:überdeckt
Verbleib:in situ
 
Adresse:Dr.-Julius-Leber-Straße 25
 
Historischer Raum:Nebenhaus, Nordraum im 1. Obergeschoss
Lage im Raum:Im Obergeschoss des Nebenhauses befinden sich drei Räume, die Malerei ist im nördlichen Raum. Dieser mit Fenster zum Hof. Bemalung auf drei Wänden. Komplette, ca. 80prozentige Raumausmalung. Im unteren Bereich eine Vorhangmalerei bis in eine Höhe von ca. 100 Zentimetern. Auf der südlichen Wand hat sich eine Prophetendarstellung gut erkennbar erhalten. Auf der westlichen Längswand zum großen Haus befinden sich über einer sehr instabilen mittelalterlichen Fassung, die sich ihrerseits schon von der Wand gelöst hat, noch rekonstruierbare Reste. Auf der gegenüberliegenden östlichen Wand befindet sich die dieselbe Darstellung unter einer barocken Vorhangmalerei.
Entdeckungsjahr:1995
 
Literatur:Kunst-Topographie; Möhlenkamp 1997b; Möhlenkamp 1997c; Brockow 2001, 314-315; Möhlenkamp u. a. 2002, 48-49; Möhlenkamp, 2004a, 417-420.
 
Statische URL:http://www.wandmalerei-luebeck.uni-kiel.de/testwebdb/receive/Histral_hlsch_00017281