WAND- UND DECKENMALEREI IN LÜBECKER HÄUSERN 1300 BIS 1800
Detailangaben und vorhandene Fotos
Histral_hlsch_00017896

Schildstraße 12

Malerei: Laub- und Bandlwerk

Vollansicht
Treppengeländer Laub- und Bandlwerk Blüten
Quelle:
Scheftel (aus DP) Papier 2003
Imitationen:
Treppendocken
Ornamentik/Neuzeit:
Laub- und Bandlwerk, Blüten
Ansicht über DFG-Viewer
Objekttyp:Treppen-/Galeriegeländer ( ornamental )
 
BildbeschreibungTreppengeländer mit Durchbrüchen bzw. auch mit der Imitation von ausgesägten Ausschnitten; Durchbrüche und deren Imitation hell umrahmt; dazwischen Laub- und Bandlwerk als helle Camaieu-Malerei auf grünbraunem Grund: jeweils in der Mitte eine vierblättrige Blüte, oben und unten je eine Raute mit Punkt in der Mitte, nach außen gewandten tulpenförmigen Blüten an den seitlichen und zur Mitte gerichteten Ecken, äußere Ecken durch je einen großen, zur Mitte gewandten Blattkelch abgeschlossen.
Ornamentgeschichte:Blüten
Laub- und Bandlwerk
Imitationen:Treppendocken
Datierung:1759 (fest datiert)
Material, Technik:Malerei auf Holz
Erhaltungsgrad:fragmentarisch
Sichtbarkeit:sichtbar
Verbleib:in situ
 
Adresse:Schildstraße 12
 
Historischer Raum:Erdgeschoss
Lage im Raum:Treppe über drei Geschosse
Objektgröße:unbekannt
Entdeckungsjahr:1999
Historische Eigentümer:
1744 - 1785Cammerherr von Albedyl
Mit einer kurzen Unterbrechung
 
 
Statische URL:http://www.wandmalerei-luebeck.uni-kiel.de/testwebdb/receive/Histral_hlsch_00017896