WAND- UND DECKENMALEREI IN LÜBECKER HÄUSERN 1300 BIS 1800
Detailangaben und vorhandene Fotos
Histral_hlsch_00018014

St. Annen-Straße 05 (Haus 2)

Malerei: Holzintarsie

Vollansicht
Unterzug Imitation von Intarsie
Quelle:
Oldenburg Papier 2000
Imitationen:
Intarsie
Ansicht über DFG-Viewer
Objekttyp:Holzdecke ( ornamental )
 
BildbeschreibungBraune Camaieu-Malerei als Imitation von Intarsie, zwei parallele Bänder, die sich einmal kreuzen, der Kreuzpunkt durch Schwünge und Blattformen hervorgehoben.
Imitationen:Intarsie
Datierung:1875 - 1899
Material, Technik:Malerei auf Holz,
harte, leicht glänzende Oberfläche (Wachstempera?)
Erhaltungsgrad:fragmentarisch
Verbleib:in situ
 
Adresse:St. Annen-Straße 05 (Haus 2)
 
Historischer Raum:Vorderhaus Erdgeschoss
Lage im Raum:im gesamten Bereich des Erdgeschosses befand sich eine durchgängig verputzte Decke (mit Ausnahme der straßenseitigen Räume). Im Zuge der Sanierungsmaßnahme wurden eingestellte Zwischenwände entfernt. Unter den Anschlussstellen zur Decke sowie auf dem Unterzug und den Holzstützen zeigte sich Malerei.
Entdeckungsjahr:2000
 
 
Statische URL:http://www.wandmalerei-luebeck.uni-kiel.de/testwebdb/receive/Histral_hlsch_00018014