WAND- UND DECKENMALEREI IN LÜBECKER HÄUSERN 1300 BIS 1800
Detailangaben und vorhandene Fotos
Histral_hlsch_00018259

Alfstraße 38

Malerei: Himmel, Putten, Allegorie

Vollansicht
Stuckdecke mit figürlicher Malerei
Quelle:
AfD Dia o.J.
Ansicht über DFG-Viewer
Objekttyp:Stuck/Relief ( figürlich )
 
Bildbeschreibung
Stuckdecke mit Malerei im Mittelspiegel
Stuck: symmetrisch angelegt, besonderer Akzent auf den Raumecken und in der Mitte der Schmal- und Längsseiten, Mittelspiegel frei; Ornamente: Blumenvasen und Girlanden, Imagination eines Gartenpanoramas.
Deckenmalerei: für Lübeck einmalig, Blick in einen imaginären Himmel, zwei geflügelte Putten vor blauem Hintergrund, in der Mittelpartie unbekleidete weibliche Figur, wohl Allegorie oder Szene aus der antiken Mythologie, weitere Figur auf dem stuckierten Gesims sitzend dargestellt (Manuskript Rinn, 2-7, Forschungsakte).
Deckenmalerei: rechts drei Menschen, zwischen Kissen sitzend, im Mittelfeld eine weibliche Figur mit Blick zum Licht (Aurora?), von links und rechts vertreiben Putten schwarze Farbflächen (Vorhänge?), eine halb liegende, nach rechts gewandte...
[mehr...]
Figürliche Bildthemen:Allegorie
Mythologie
Engel/Putto
Datierung:1700 - 1720
Material, Technik:hohe Qualität
 
Adresse:Alfstraße 38
 
Historischer Raum:Seitenflügel Hochparterre, vorderer Raum (Saal)
Lage im Raum:Mittelspiegel der Stuckdecke
Historische Eigentümer:
1675 - 1715Johan Hase, Weinhändler
Stifter des Hasenhofes. Dort Porträt des Stifters und seiner Ehefrau. Testament vorhanden. Kinderloses Ehepaar. Im Haus Alfstraße 38 jetzt auch eine Erinnerungstafel. Sehr wohlhabend.
1715 - 1730Johan Hase, Witwe
 
Literatur:Metzger, 16, 32, Abb. 285; Kunst-Topographie, 111-112; Dehio 1971, 401-402; Holst, Jens Christian: Zur Baugeschichte der Häuser Alfstraße 36 und 38. In: LSAK 10, Bonn 1985, 131-143; Finke, Manfred: Alfstraße 38 - noch einmal davongekommen? In: LBll 141, 155f.; Knüppel, Robert: Was geschieht mit Alfstraße 38, ebd., 157f.; Finke, Manfred: Alfstraße 38: einfach so, ebd., 175f.; HH 4, 61, 87, 90, 95, 109, 121-123, 226, 258, 364-368; Dehio 1994, 536; Brockow 2001, 306-307; Siewert, Roswitha: Das Haus Alfstr. 38 in Lübeck. Lübeck 2003; Hemmie, Dagmar: Lebenslauf eines Hauses. Das Haus Alfstraße 38, seine Baugeschichte und Bewohner. Kleine Hefte zur Stadtgeschichte 20. Lübeck 2008.
 
Statische URL:http://www.wandmalerei-luebeck.uni-kiel.de/testwebdb/receive/Histral_hlsch_00018259