WAND- UND DECKENMALEREI IN LÜBECKER HÄUSERN 1300 BIS 1800
Detailangaben und vorhandene Fotos
Histral_hlgr_00013710

Dr.-Julius-Leber-Straße 25

Vollansicht
Dr.-Julius-Leber-Straße 25
Quelle:
Castelli 1969
Adresse:Dr.-Julius-Leber-Straße 25 ( --> Google Maps )
Gebäudeart:Giebelhaus, Hauptstraße
Bauuntersuchung:STR JacQ 11. Ersterwähnung 1315 als Domus. Wahrscheinlich von Anbeginn zwei Gebäude. Das Dach des kleinen östlichen Hauses ist dendrodatiert auf 1322. Ende 15. Jahrhundert Umbau im Haupthaus (Dendrodatum Deckenbalken 1487/88). Erneuerung des Daches Haupthaus Ende 18. Jahrhundert (Dendrodatierung nach 1776); im 19. Jh. mit dreigeschossiger klassizistischer Putzfassade mit sechs Achsen zusammengfaßt. Vom späten 19. Jahrhundert bis 1920 Gesellschaftshaus, danach Lichtspielhaus.
Nutzungstyp:gewerbl. Nutzung und Wohnhaus
Nutzung:Im mittleren 16. Jahrhundert im Eigentum von Medizinern (ein Apotheker, ein Physikus); von 1590 bis 1610 im Eigentum einer angesehenen Krämerfamilie, danach Wohnhaus u. a. eines Goldschmiedes.
Taxation von 1663:7000
Keller:Vorderhaus Balkenkeller
Literatur:Kunst-Topographie; Möhlenkamp 1997b; Möhlenkamp 1997c; Brockow 2001, 314-315; Möhlenkamp u. a. 2002, 48-49; Möhlenkamp, 2004a, 417-420.
 
Objekte:Nebenhaus, Süd-, West-, Ostwand Nebenhaus, West- und Ostwand Nebenhaus, Fachwerkwand Nord Nebenhaus, Westwand Nebenhaus, Ostwand Nebenhaus, Holzbalkendecke Vorderhaus 1. Obergeschoss, Südwand Vorderhaus 1. Obergeschoss, Ost- und Südwand Vorderhaus 1. Obergeschoss, Ostwand Vorderhaus 1. Obergeschoss, Deckenbretter Vorderhaus 1. Obergeschoss, Balkenbemalung
 
Statische URL:http://www.wandmalerei-luebeck.uni-kiel.de/testwebdb/receive/Histral_hlgr_00013710